Damit die Seite richtig dargestellt wird muss JavaScript aktiviert werden! So geht's!

Kurzportrait

Veranstaltungsort

Der Ortsteil Schwarzkollm – sorbisch Čorny Chołmc – liegt im östlichen Teil des Freistaates Sachsen in der Oberlausitz.

Die historische und vielfach in der Literatur beschriebene „Schwarze Mühle“ ist ein einzigartiges Kulturangebot in der Lausitz. Die KRABAT-Mühle Schwarzkollm verzaubert Sie mit Erlebnisführungen, einer historischen Mühle, mit Kulturdenkmälern, sorbischen Bräuchen und dem traditionellen Handwerk, mit Familienangeboten, einer Erlebnis-Gastronomie mit regionalen Produkten und vielfältigen Veranstaltungen (KRABAT-Festspiele) in der zweisprachigen Region!

Erstmals fanden 2012 die KRABAT Festspiele in der herrlichen Naturkulisse, auf dem historischen Boden des Mühlenhofes zu Schwarzkollm, statt. Die Schwarze Mühle wird jährlich von 45.000 Gästen besucht. Ausgelöst von dem Kinofilm KRABAT fand 2009 das erste Open Air-Kinoerlebnis statt.

Veranstaltungsprofil

Erfolgreiches Open Air Kino mit starker regionaler Verwurzlung in der Lausitz mit ca. 1.200 Besuchern in 2015. Filmmix aus historischen Filmen, Komödien und filmthematischen Events.

Perspektivisch soll das KRABAT-Mühlen Sommerkino bis zu 21 Veranstaltungstage bieten.

Unter dem Namen „Filmnächte KRABAT-Mühle Schwarzkollm“ soll das Open Air Kino in dem Kultursommer der KRABAT-Festspiele integriert werden und sich als eine regionale Kulturveranstaltung etablieren.

Zeitraum: August

Events: Kinofilme, regionale Filme, sorbische Filme, filmthematische Events (z.B. Dirty Dancing Nacht), regionale Filmpreviews, Filmsonderformate (z.B. Kurzfilmnacht)

Veranstaltungsdauer 2019

17 Tage im August

 

Kapazität

Ca. 500 Sitzplätze pro Veranstaltung

 

Projektion

Bildwand ca. 50 m² groß

Kinoveranstaltungen/ Besuchererwartung 2019
Spieltage Besucher
2009 1 700
2010 3 770
2011 4 510
2012 6 790
2013 4 468
2014 3 700
2015 5 1.200
2019 17 4.250